Mittwoch, 24. April 2019
Notruf: 112

Jahreshauptversammlung 2019

Der neue Feuerwehrauschuss (von rechts): Alexander Cromm, Jannik Reis, NilsLeichthammer, Nadine Schmidt, Maximilian Cromm, Christian Gros, (fehlt: Mark Zecha, Andy Heumann)

 

Neben den üblichen Berichten standen in diesem Jahr Neuwahlen des Feuerwehrausschusses an.

gewählt wurden:

Wehrführer Christian Gros
Stellv. Wehrführer Andy Heumann
Vertreter der Einsatzabteilung Mark Zecha
Vertreter der Einsatzabteilung Nils Leichthammer
Vertreter der Einsatzabteilung Jannik Reis
Jugendfeuerwehrwart Alexander Cromm
Leiterin der Kindergruppe Nadine Schmidt
Gerätewart Maximilian Cromm

 

Christian Gros konnte in seinem Jahresbericht neben der Jahresstatistik über zahlreiche Übungen, Einsätze und andere Aktivitäten der Einsatzabteilung berichten.

Das Jahr 2018 war ein sehr turbulentes und arbeitsreiches, aber auch erfolgreiches Jahr für die Feuerwehr Waldhausen. Nachdem im Jahr 2017 größere Veränderungen in der Aufstellung und Aufteilung der Spinde sowie der Fahrzeugaufstellung vorgenommen wurden, hatte man sich im Laufe des vergangenen Jahres daran gewöhnt und konnte die Abläufe entsprechend anpassen.  Natürlich ist es nicht das non plus Ultra, sondern ein Kompromiss aber das Ende dieser Übergangslösung ist ja zum Glück absehbar, so Gros.

Im derzeit sehr wichtigen Bereich „der Öffentlichkeitsarbeit“ ist man einen großen Schritt weiter gekommen. So wurde die im Jahr 2017 neu aufgebaute Homepage weiter verbessert sowie zahlreiche Posts auf unseren Facebook-Auftritten der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr generiert. Für den weiteren Ausbau der Homepage insbesondere im Bereich Geschichte sowie aktuellen Berichten aus den Abteilungen hat sich Wolfgang Gerhard bereit erklärt zusätzlich zu unterstützen.

Darüber hinaus wurden zwei Banner angefertigt wovon eines im Bereich der Firma Bördner nahe der Bushaltestelle in Waldhausen aufgehängt wurde. Das zweite Banner soll im Bereich der Einfahrt zur Industriestraße aufgestellt werden. Hier fehlt noch die notwendige Genehmigung des Ordnungsamtes.

Auch im Bereich der Brandschutzerziehung im Kindergarten war Waldhausen nach einem Aussetzer im Jahr 2017 wieder Aktiv und so haben die Kameradin Kim Polanski und die Kameraden Kevin Schwarze und Thomas Schmidt einen Besuch im Kindergarten vorbereitet und einen Vormittag mit Brandschutzerziehung in den verschiedenen Gruppen gestaltet. Für 2019 wird neben einem Termin zur Brandschutzerziehung ein Besuch des Feuerwehrhauses und eine gemeinsame Räumungsübung geplant.

Ein weiteres Highlight im Jahr 2018 war sicherlich die Übergabe des Bewilligungsbescheids zum Umbau des alten MAN Gebäudes in der Industriestraße zum Feuerwehrhaus. Es folgte im Sommer ein Tag der offenen Tür mit anschließendem gemeinsamem Familienabend von Einsatzabteilung, Ehrenabteilung, Jugendfeuerwehr und Kindergruppe mit den Eltern der Kinder und Jugendlichen.

Im Verlauf des zweiten Halbjahres 2018 konnten durch die Stadt Weilburg zahlreiche Neu-/ und Wiederbeschaffungen, für die Einsatzabteilung in unserem Ortsteil verzeichnet werden. Neben Geräten und Armaturen wurde auch die persönliche Schutzkleidung eines Teils der Atemschutzgeräteträger erneuert.

Ein unvorhersehbares verhalten eines vorausfahrenden Polizeieinsatzfahrzeugs auf einer Alarmfahrt zu einem Verkehrsunfall mit dem Löschfahrzeug LF8/6 führte im Dezember zu einer Verkettung unglücklicher Umstände und einem Totalschaden des LF8/6. Glücklicherweise konnte der Maschinist weitgehend die Kontrolle über das Fahrzeug behalten und es wurde niemand schwerer Verletzt. Schon im direkten Anschluss an den Unfall wurde von allen Seiten konstruktiv geholfen und schnell die notwendigen Entscheidungen getroffen um zunächst das TSF-W der Kernstadt nach Waldhausen zu stellen. Sodann erfolgte auch eine schnelle und unbürokratische Bereitstellung von Mitteln zur schnellen Beschaffung eines Ersatzfahrzeuges. Dieses konnte mit Unterstützung der Brandschutzaufsicht auch sehr schnell gefunden und zu einem sehr günstigen Einkaufspreis durch die Stadt Weilburg erworben werden.

Gros bedankt sich für die schnelle Hilfe und bedingungslose Unterstützung bei dem Bürgermeister, dem Stadtbrandinspektor mit Stellvertreter, dem Magistrat mit den Stadträten Lothar Grolius und Heinz Schweitzer, dem Sachbearbeiter Feuerwehr, dem Kreisbrandinspektor sowie den Kameradinnen und Kameraden die bei der Umrüstung des Fahrzeugs geholfen haben.

Positiv erwähnt wurde in diesem Zusammenhang auch die schnelle Entscheidung der Stadt Weilburg zur sofortigen Beantragung eines im Bedarfs- und Entwicklungsplan für den Ortsteil Waldhausen schon länger vorgesehenen LF 10 Kats. Es steht noch nicht endgültig fest, wann dieses neue Fahrzeug nun an die Stadt Weilburg ausgeliefert wird. Abhängig von der Priorisierung, die nach der Beschaffung des erwähnten Übergangsfahrzeugs nicht mehr ganz so hoch ist, soll die Auslieferung zwischen dem vierten Quartal 2019 und dem Jahr 2021 erfolgen.

 

Zahlen, Fakten und Statistik für das Berichtsjahr 2018

 

Retten kann nur wer selbst körperlich und geistig fit, gut ausgebildet und nicht zuletzt auch gut ausgerüstet ist. Sonst wird der Helfer schnell selbst zum Betroffenen und muss aus einer eventuellen Notlage gerettet werden.

Um gerade in Extremsituationen Schäden an der Gesundheit und am eigenen Leib und Leben der Einsatzkräfte zu vermeiden, ist es unabdingbar Fertigkeiten, Einsatztaktiken, Zusammenarbeit und Koordination aller Einsatzkräfte immer und immer wieder zu üben, zu vertiefen, auszubauen und weiter zu entwickeln.

Dazu haben die Angehörigen der Einsatzabteilung auch im Jahr 2018 an zahlreichen Terminen zu Übungen und Besprechungen sowie Überörtlichen- und Katastrophenschutzübungen teilgenommen. Hinzu kommen unzählige Stunden der Jugendfeuerwehrleitung, der Kinderfeuerwehrleitung der Gerätewarte und der Wehrführung, Sitzungen und Tagungen, sowie Lehrgangsbesuche, persönliche Aus- und Weiterbildung jedes einzelnen Mitgliedes der Einsatzabteilung und die Unterstützung des Feuerwehrvereins bei zahlreichen Veranstaltungen.

Die Übungsbeteiligung an den 34 angebotenen Veranstaltungen zur Aus- und Weiterbildung war im Jahr 2018 durchschnittlich 14 Kameradinnen und Kameraden. Insgesamt haben 26 Kameradinnen und Kameraden über das Jahr verteilt an mehr als 7 Übungen oder mehr als 14 Stunden Ausbildung teilgenommen.

In der Auswertung Dienstbesuche Gesamt (Kindergruppe, Jugendfeuerwehr und Einsatzabteilung) hat Alexander Cromm mit Insgesamt 59 Dienstbesuchen die höchste Anzahl an Dienstbesuchen, gefolgt von René Barkowski und Nathalie Barkowski mit 53 und 48 Dienstbesuchen.

Die größte Anzahl Übungsbesuche der Einsatzabteilung hat Marco Spitzer mit 28 Übungsbesuchen, gefolgt von Christian Gros, Kevin Schwarze Jannik Reis und Andy Heumann mit zwischen 25 und 20 Übungsbesuchen.

Statistik öffentlich rechtliche Abteilungen Waldhausen / Odersbach am 31.12.2018

 

Mitglieder

Aktive Mitglieder der Einsatzabteilung Waldhausen / Odersbach  29
Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung      29
Mitglieder der Jugendfeuerwehr     16
Mitglieder der Kindergruppe   15
   
Gesamtmitgliederzahl der öffentlich-rechtlichen Feuerwehr   89

 

Durchschnittsalter zum 31.12.2018

Einsatzabteilung                     30 Jahre
Jugendfeuerwehr                 12 Jahre
Kinderfeuerwehr                     8 Jahre

 

Einsatzstatistik

Einsätze Anzahl gesamt 38
Eingesetzte Einsatzkräfte gesamt   268
Einsatzzeit gesamt     108 h
Personalstunden gesamt   475 h
Durchschnittliche Ausrückezeit     3 min.
Durchschnittliche Einsatzdauer   1h 47 min.
Durchschnittlich ausgerückte Einsatzkräfte   7,2
   

 

Personalstunden Übung

Personalstunden Ausbildungs- und Übung am Ort   920 h
Kats Löschzug 14     75 h
Führungseinheit TEL     50 h
Wehrleitung / Zugführer / Gruppenführer    190 h
Gerätewartung     179 h
Leitung Jugendfeuerwehr     982 h
   
Personalstunden Übung 3041 h

 

Teilnehmer Ausbildung und Lehrgänge auf Kreis und Landesebene 2018

Atemschutzübungsstrecke Limburg 12
Ausbildung und Lehrgänge an der HLFS       4
Ausbildung und Lehrgänge im LK Limburg-Weilburg  25

 

Dies bedeutet, im Jahr 2018 wurden durch die aktiven Mitglieder der Einsatzabteilung Waldhausen / Odersbach ca. 3524 h oder 440 Arbeitstage á 8h gemeinnützige Arbeit zum Wohle und der Sicherheit unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger in unserer Stadt bzw. unseren Ortsteilen geleistet.         

Am Ende seiner Ausführungen bedankte sich Wehrführer Christian Gros bei den Leitern der Jugendfeuerwehr, der Kindergruppe, den Gerätewarten und der Ehrenabteilung sowie den Vereinsvorständen der Fördervereine aus Waldhausen und Odersbach. Dank galt auch dem Dienstherren und Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch, den Mitgliedern des Magistrates den Mitgliedern der politischen Gremien der Stadt Weilburg, der Stadtverwaltung sowie den Ortsvorstehern aus Waldhausen und Odersbach. „Last but not least“ natürlich auch dem Stadtbrandinspektor Armin Heberling und seinem Stellvertreter Thomas Franke.

Für das neue Berichtsjahr wünschte sich Gros , das Kameradschaft und der konstruktive Dialog sowie Toleranz über Altersgrenzen und sozialen Stand hinweg an höchster Stelle stehen. Er appelierte an existierenden Werten fest zu halten und sich Miteinander, Seite an Seite den kommenden Aufgaben und Herausforderungen zu stellen.

 

 

 

Drucken E-Mail

Überörtliche Ausbildung 2019

Liebe Kameradin, lieber Kamerad,

die Arbeitsgruppe Ausbildung hat auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Programm zur überörtlichen Ausbildung auf Stadtebene für Dich zusammengestellt. Auf den nachfolgenden Seiten erfährst du mehr über die Inhalte der in diesem Jahr angebotenen Ausbildungsveranstaltungen und den jeweiligen Terminen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Termine überörtliche Ausbildung 2019

 Weitere Informationen und Bilder zu den einzelnen Veranstaltungen [HIER]

Datum Uhrzeit Thema   Ort
28.02.19 19:00 Vorbesprechung zur Teilnahme an den Feuerwehrleistungsübungen   FwH Waldhausen
19.03.19 19:00 Sonderfahrzeuge                      FwH Weilburg
29.03.19 18:00 Gemeinschaftsübung im Schloss Teilnahme aller Ortsteile   Alarmierung per Pager
11.04.19 19:00 Nachbesprechung Gemeinschaftsübung    FwH Weilburg
27.04.19 08:00 Praxisschulung   Absturzsicherung (Angebot Landkreis)   LK Limburg Weilburg
11.05.19 10:00 Atemschutzausbildung           FwH Weilburg   
29.06.19 10:00 Ausbildung technische Hilfeleistung   FwH Weilburg
29.06.19 10:00 Ausbildung BSD                             FwH Weilburg         

 06.07.19

 10:00

Übung Gefahrgut, Angebot zur Teilnahme an einer Übung der Fw. Weilburg Kernstadt

  FwH Weilburg

29.08.19

19:30

FwDV 100, Ausbildung ZF + ZF, Angebot zur Teilnahme an einer Übung der FüTEL der Stadt Weilburg

 

FwH Waldhausen

21.09.19 08:00 Praxisschulung   Absturzsicherung (Angebot Landkreis)   LK Limburg Weilburg
01.10.19 19:00 Besondere Gefahren im Zivilschutz   FwH Waldhausen
05.11.19 19:00 Atemschutzausbilung                                 FwH Weilburg

16.11.19

14:00

Grundl. Zivil und Katastrophenschutz, Angebot zur Teilnahme an einer Übung des Kats Löschzug 14

 

 FwH Waldhausen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen