Samstag, 25. Juni 2022
Notruf: 112

Feuerwehr

Jugendfeuerwehr

Umzug ins neue Feuerwehrhaus

1949 - 1975 – 1991 – 2018 - 2022 1407 Tage - 1.800.000 Euro - 387.000 Euro - 3217 Stunden - 264.000 Euro

Viele Zahlen – Geniales Ergebnis

Am 22.03.2022 wurde unser neues Feuerwehrhaus unter Anwesenheit unseres Hessischen Ministers des Inneren und für Sport, Peter Beuth sowie unseres Bürgermeisters Dr. Johannes Hanisch, Vertretern der Stadtverordnetenversammlung und des Magistrates der Stadt Weilburg, offiziell in Dienst gestellt.

„Die Feuerwehr ist die älteste und edelmütigste Bürgerinitiative in der Gesellschaft. Die Kameraden opfern ihre Freizeit und riskieren ihr Leben für das Wohlergehen der Bürger. Es freut mich daher sehr, dass Sie hier in Waldhausen nun ein neues Feuerwehrhaus erhalte, denn ein attraktives Feuerwehrhaus, eine gut ausgestattete Fahrzeughalle und die bestmögliche Ausstattung sind Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen brand- und Katastrophenschutz“, so Peter Beuth bei der Indienststellung.

Vorausgegangen waren diesem Termin 1407 Tage ab Übergabe des Förderbescheides des Landes Hessen am 03.06.2018.

Warum das Ganze?

Bereits 1949 wurde mit der Aufstockung des Backhauses zur Wohnraumbeschaffung auch ein Feuerwehrgeräteraum für den hölzernen Handkasten und die tragbare Motorspritze errichten.1975 wurde dann – auch hier durch das enorme ehrenamtliche Engagement – das Feuerwehrhaus an das Backhaus angebaut. Gefolgt von einer größeren Garage im Jahr 1991. Aufgrund gestiegener Sicherheitsstandards, der immer größer werdenden Fahrzeuge und der fehlenden Fahrzeugstellplätze für die Einsatzkräfte war eine erneute Erweiterung des bestehenden Gebäudes nicht mehr möglich.

Noch unter Bürgermeister Hans-Peter Schick wurde dann die Entscheidung getroffen die ehemalige MAN-Werkstatt in Waldhausen zu erwerben und damit erforderliche Baumaßnahmen im Feuerwehrstützpunkt Weilburg und im Feuerwehrhaus Waldhausen zusammenzufassen.

In 2018 wurde das Gebäude dann unter Regie von unserem amtierenden Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch erworben und seit November 2019 saniert und zählt mit der Fertigstellung als eines der modernsten Feuerwehrhäuser im Landkreis Limburg-Weilburg. „Die Feuerwehren in Weilburg sind ein Garant dafür, dass die Bürger sich sicher fühlen und sich auf ihre Hilfe im Notfall verlassen können“, sagt Bürgermeister Johannes Hanisch. „Ich bin froh und dankbar, dass dieses Projekt nun zu diesem tollen Resultat und zu verbesserten Bedingungen für unsere Feuerwehren führt.“

Mit einem Budget von 1,8 Mio. EUR, Einsparungen durch Spenden und ehrenamtliche Arbeit in Höhe von 264.000,00 EUR, 3217 geleisteten Stunden ehrenamtlicher Arbeit am Gebäude sowie einer Landesförderung in Höhe von 387.000,00 EUR gehen die Baumaßnahmen nun zu ende.

Am Montagabend sind die Kamerad*innen der Einsatzabteilung endgültig mit Fahrzeug und Gepäck in das neue Feuerwehrhaus in der Industriestraße umgezogen.

Gott zur Ehr‘, dem Nächsten zur Wehr – Auf viele schöne Jahre in unserem neuen Gebäude.

Weitere Bilder zur Übung in der Bildergalerie [link] 

         

 

 

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.